weiter  

Home

Leistungen

Team

Referenzen

Kontakt

Impressum

Referenzen / Aufträge (Auswahl der letzten Jahre)

Artenschutzprüfungen (ASP) Umweltberichte Landschaftspflegerische
Begleitplanung (LBP)
Kartierungen /
Grundlagenerhebungen
UVP-Vorprüfung /
Vorprüfung des Einzelfalls
Ökologische Baubegleitung Biotopmanagementpläne /
Gewässerkonzepte
Biotop- und
Vegetationskartierungen

Biotop- und Vegetationskartierungen

  • Flächendeckende Biotoptypenkartierung im Bereich des geplanten Erlebnisraum Hamm (knapp 300 ha), im Auftrag der ABU Soest; 2017.
     
  • Flächendeckende Biotoptypenkartierung in Teilbereichen des Untersuchungsraum zur Lippeumgestaltung Hamm-Ost Hamm (180 ha),
    im Auftrag der bce Köln (Björnsen Beratende Ingenieure), 2017.
     
  • Flächendeckende Biotoptypenkartierung im Bereich des Standortübungsplatzes Hengsen-Opherdicke, im Auftrag der Biologischen Station Dortmund-Unna-Hamm, 2017.
     
  • Biotoptypenkartierung in Teilbereichen des NSG Tibaum und des NSG Lippeaue von Lünen bis Schleuse Horst, im Auftrag der Biologischen Station Dortmund-Unna-Hamm, 2017.
     
  • Flächendeckende Biotoptypenkartierung in drei Vorhabensbereichen im Bergischen Land, im Auftrag des planungsbüro schumacher (pbs. Wiehl), 2015.
  • Flächendeckende Biotoptypenkartierung im Bereich Flugplatz Hörstel Dreierwalde, im Auftrag des Büros für Landschaftsplanung B. Mestermann, Hirschberg, 2015.
  • Vegetationskartierung/Erfassung der Heuschrecken und Tagfalter und Gelbbauchunken in einem Teilbereich des ehemaligen Standortübungsplatzes Ahlen,
    im Auftrag des Umweltamtes, Hamm, 2007.
  • Flächendeckende Biotoptypenkartierung (1200 ha) im Bereich der Gemeinde Schloss-Holte, im Auftrag des Büros für Landschaftsplanung B. Mestermann,  Hirschberg; 2008.

Biotopkartierungen u.ä. im Auftrag des LANUV in Nordrhein-Westfalen

  • Erfassung von Biotopmanagementflächen (ökologische Flächenstichprobe) im Bereich im Bereich Hamm, Soest und des HSK, im Auftrag des LANUV NRW, 2017.
     
  • Aktualisierung von Biotop des landesweiten Biotopkatasters NRW im Bereich von zwei NSG im Bereich HSK (Bruchhauser Steine und Ruhrtal), im Auftrag des LANUV NRW, 2017.
     
  • FFH-Waldkartierung zur Erstellung vom MAKO, inkl. ggf. Bewertung des Erhaltungszustand von FFH-LRT im NSG Angstbecke, im Auftrag des LANUV NRW, 2017.
     
  • Kartierung des naturschutzfachlich bedeutsamen Grünlands auf ausgewählten Flächen in NSG im Bereich Hamm, im Auftrag des LANUV NRW, 2017.
     
  • Kartierung des naturschutzfachlich bedeutsamen Grünlands auf ausgewählten Flächen in NSG im Bereich Hamm, Soest und des HSK, im Auftrag des LANUV NRW, 2016.
     
  • Kartierung von Wildnisbiotopen auf ausgewählten Flächen auf ausgewählten Flächen in NSG im Bereich Hamm, Soest und des HSK, im Auftrag des LANUV NRW, 2016.
     
  • 2015 - 2018: Zuschlag aus der europaweiten Ausschreibung zur Biotopkartierung des LANUV:
    Betreuungsbereiche Hochsauerlandkreis und Hellweg (Kreise Unna, Soest und Stadt Hamm)
     
  • FFH-Waldkartierung zur Erstellung vom MAKO, inkl. ggf. Bewertung des Erhaltungszustand von FFH-LRT in ausgewählten NSG des HSK (660 ha),
    im Auftrag des LANUV NRW, 2015.
  • Aktualisierung von Biotop des landesweiten Biotopkatasters NRW auf ausgewählten Flächen im Bereich des HSK (500 ha), im Auftrag des LANUV NRW, 2015.
  • Aktualisierung des landesweiten Biotopkatasters NRW auf ausgewählten Flächen im Bereich der Städte Köln und Leverkusen,
    im Auftrag des LANUV NRW, 2014.
  • Aktualisierung des landesweiten Biotopkatasters NRW auf ausgewählten Flächen im Bereich Bergischer Kreis und Oberbergischer Kreis,
    im Auftrag des LANUV NRW, 2014.
  • Kartierung des naturschutzfachlich bedeutsamen Grünlands, inkl. ggf. Bewertung des Erhaltungszustand von FFH-LRT in ausgewählten NSG der Kreise Warendorf und Soest,
    im Auftrag des LANUV NRW, 2014.
  • Kartierung des naturschutzfachlich bedeutsamen Grünlands, inkl. ggf. Bewertung des Erhaltungszustand von FFH-LRT in ausgewählten NSG der Kreise Coesfeld und Borken,
    im Auftrag des LANUV NRW, 2014.
  • Kartierung von Wildnisbiotopen auf ausgewählten Flächen in den Kreisen Wesel, Kleve, Viersen und der Stadt Mülheim; im Auftrag des LANUV NRW, 2014.
  • Aktualisierung des landesweiten Alleenkatasters NRW im Bereich des Kreises Warendorf, im Auftrag des LANUV NRW, 2013.
  • Aktualisierung des landesweiten Biotopkatasters NRW im Bereich des Kreises Soest – NSG Sonneborntal; im Auftrag des LANUV NRW, 2013.
  • Aktualisierung des landesweiten Biotopkatasters NRW im Bereich der Stadt Hamm, Kreis Unna und Kreis Soest – nach Umstellung
    der Methodik der landesweiten BK-Kartierung als mehrjährige Betreuung vorgesehen.  Im Auftrag des LANUV NRW, ab 2010 bis 2012;
  • Erstellung eines ökologischen Fachbeitrags im Bereich der Stadt Hamm und der Stadt Dortmund, im Auftrag des LANUV NRW, 2011 und 2012.
  • Aktualisierung des landesweiten Biotopkatasters NRW im Kreis Steinfurt mit etwa 300 Flächen inkl. 160  §-62-Biotope,
    zusätzliche Kompensationsflächen, im Auftrag des LANUV NRW, 2008;
  • Gezielte Überprüfung von Verdachtsflächen nach §62-LG auf Abruf, im Auftrag der LÖBF, 2006. Aktualisierung des landesweiten Biotopkatasters
    der LANUV im Bereich des EN-Kreises im Auftrag der LANUV, im Untervertrag für die LNU, Münster, 2007.
  • Aktualisierung des landesweiten Biotopkatasters der LÖBF im Bereich des Kreises Warendorf (3 Gemeinden), im Auftrag der LÖBF, 2006.
  • Gezielte Überprüfung von Verdachtsflächen nach §62-LG auf Abruf, im Auftrag der LÖBF, 2005.
  • Gezielte Überprüfung von Verdachtsflächen nach §62-LG auf Abruf, im Auftrag der LÖBF, 2004.
  • Aktualisierung des landesweiten Biotopkatasters der LÖBF im Kreis Lippe in den Gemeinden Lage, Oerlinghausen, Augustdorf und Schlangen,
    im Auftrag der LÖBF, 2003
  • Gezielte Überprüfung von Verdachtsflächen nach §62-LG auf Abruf, im Auftrag der LÖBF, 2003.
  • Flächendeckende Erfassung der nach §62-LG geschützten Biotope im Bereich des Kreises Soest-West,  im Auftrag der LÖBF, 2002
  • Flächendeckende Erfassung der nach §62-LG geschützten Biotope im Bereich des Ennepe-Ruhr-Kreises,  im Auftrag der LÖBF, 2001.
  • Digitalisierung (Grafikdaten) der Stadtbiotopkartierung Bielefeld, Umwandlung der Sachdaten aus einer Access-Datenbank
    in das aktuelle GisPad-Format, im Auftrag der LÖBF, 1999/2000
  • Digitalisierung (Grafik - und Sachdaten) der Stadtbiotopkartierung Brekerfeld, im Auftrag der LÖBF, 1999/2000
  • Erfassung, Bewertung und digitale Darstellung von Gebieten zum Schutz der Natur nach der FFH-Richtlinie der EU (FFH-Gebiete),
    Erstellung der Meldebögen für die EU-Kommission, insgesamt 31 Gebiete im Bereich der Kreise Soest, Unna, Ennepe-Ruhr-Kreis,
    Siegen-Wittgenstein und der Stadt Hamm, im Auftrag der LÖBF, 1999/2000
  • Aktualisierung des landesweiten Biotopkatasters der LÖBF im Bereich mehrerer Flurbereinigungsverfahren
    im Bereich des Kreises Soest, 46 DGK, im Auftrag der LÖBF, 1999
  • Erarbeitung des Fachbeitrages zu Naturschutz und Landschaftspflege zum Gebietsentwicklungsplan für die Stadt Hamm, im Auftrag der LÖBF, 1997.
  • Aktualisierung des landesweiten Biotopkatasters der LÖBF nach neuestem Standard mit digitaler Erfassung
    und Kartendarstellung (GisPad) im Bereich der Stadt Hamm und im Siegerland (z. B. Burbach, Gilsbach, Hilchenbach, Trupbach),
    Auftrag der LÖBF bzw. Büro Lanius (Beverungen), 1997.
  • Aktualisierung des landesweiten Biotopkatasters der LÖBF in Teilbereichen der Kreise Unna, Soest Coesfeld und im Märkischen Kreis,
    im  Auftrag des Amtes für Agrarordnung Soest, 1997 und 1998.

Biotopkartierungen u.ä. im Auftrag der SDG-Nord in Rheinlandpfalz

  • Aktualisierung des landesweiten Biotopkatasters Rheinland-Pfalz im Landkreis Daun, (etwa 5000 ha)., im Auftrag der SGD Nord, 2011.
  • Aktualisierung des landesweiten Biotopkatasters Rheinland-Pfalz im Landkreis Vulkan-Eifel und Kreis Ahrweiler, (etwa 5000 ha),
    im Auftrag der SGD Nord, 2010.
  • Aktualisierung des landesweiten Biotopkatasters Rheinland-Pfalz im Kreis Bad Kreuznach , (etwa 4500 ha)., im Auftrag der SGD Nord, 2009.
  • Aktualisierung des landesweiten Biotopkatasters Rheinland-Pfalz im Rhein-Lahn-Kreis, (etwa 4500 ha)., im Auftrag der SGD Nord, 2008,
  • Aktualisierung des landesweiten Biotopkatasters in Rheinland-Pfalz, im Bereich BIT-Prüm (etwa 4000 ha) im Auftrag der SGD-Nord,
    im Untervertrag für das Institut für Vegetationskunde, Bonn, 2007.
  • Aktualisierung des landesweiten Biotopkatasters der SGD-Nord, im Westerwaldkreis, MTB 5314 und 5414 (etwa 3000 ha),
    im Auftrag der SGD-Nord, 2006.
top